Startseite | Impressum

62. Infanterie-Division   |   298. Infanterie-Division   |   15. Panzer-Grenadier-Division







Wehrmacht

alle Angaben lt. Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht (WASt) [www.dd-wast.de]
und mit freundlicher Unterstützung von Herrn Sebastian Pusch.


13.02.1942

Dienstgrad: Unteroffizier
Der Unteroffizier führte eine "Gruppe" an, die aus bis zu zwölf Soldaten bestand. Als Gruppe bezeichnete man die kleinste Subeinheit im deutschen Militär, die gewöhnlich Bestandteil eines Zuges war.
 
August 1939 6. Kompanie Infanterie-Regiment 190
* Das Infanterie-Regiment 190 wurde am 26.08.1939 im Rahmen der
  Mobilmachung im Wehrkreis VIII aufgestellt.
* erster Kommandeur des IR 190 war Oberst von Loefen
* die 6. Kompanie war im Verband des II. Batallions
* Feldpostnummer ab der Aufstellung der 6. Kompanie: 29433

 
Dezember 1939 8. (Maschinengewehr-) Kompanie II. Bataillon Infanterie-Regiment 190
Unterstellung: 62. Infanterie-Division "Mondschein-Division"
* Verlegung in den Westen der Eifel
* Feldpostnummer: 10719
 
April 1940 12. Kompanie Infanterie-Regiment 526
Unterstellung: 298. Infanterie-Division
* Juni 1940 >> Aisne
* Juli 1940 bis Mai 1941 >> Polen
* Juni bis Oktober 1941 >> Hrubieszow, Kiew, Donez
* November 1941 bis Januar 1942 >> Isjum
* Februar 1942 bis Juli 1942 >> Losowaja

 
Juli 1942 Genesende-Kompanie Infanterie-Ersatz-Bataillon 350, Ersatzgestellung der 221. Infanterie-Division
* Standtort Mörchingen / Lothringen im Wehrkreis XII
 
November 1942 Marschkompanie Grenadier-Ersatz-Bataillon 350
 
Dezember 1942 Stammkompanie Grenadier-Ersatz-Bataillon 350
Unterstellung: 432. Division ab 06.12.1942
* am 06.12.1942 nach Mährisch-Schönberg / Sudetenland verlegt
 
Mai 1943 2. Marschkompanie Panzer-Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 110, Ersatztruppenteil für die 11. Panzerdivision
 
August 1943 1. Kompanie Feldersatz-Bataillon Panzer-Division 11
* Einsatzraum: Belgorod, Poltawa
 
Januar 1944 Genesenden-Kompanie Panzer-Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 110
 
Februar 1944 1. Marschkompanie Panzer-Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon 110
* Standtort Gleiwitz
 
März 1944 2. Kompanie Panzer-Grenadier-Regiment 115
Unterstellung: 15. Panzer-Grenadier-Division
* Einsatzort: Süditalien

Am 13.05.1944 bei der Schlacht von Monte Cassino in westalliierte Gefangenschaft geraten. Am 27.10.1947 aus französischer Kriegsgefangenschaft vom Dep. 147 entlassen.
 
Lazarettaufenthalte:
 
13.02.1942 Reservelazarett Wildbad/Schwarzwald
* Zugang von Krankensammelstelle Krakau
 
27.08.1943 Kriegslazarett 905 Dnjepropetrowsk
* Zugang vom Hauptverbandplatz
 
03.09.1943 Reservelazarett V Lublin
* Zugang von Sanitäts-Wache, Bahnhof Lublin
 
03.10.1943 Reservelazarett Leslau
* Zugang vom Lazarettzug